Filzurnen

„Alles wandelt sich, nichts vergeht.“  Publius Ovidius Naso

Filzurnen sind mehr als nur ein schöner Überzug für Aschekapseln – sie hüllen sie mit ihrer weichen Festigkeit ein, umrahmen sie liebevoll und schützen sie. Sie sind durch die Wahl der Materialien, Farben und Schmuckelelemente gefilzte Individualität und können so auch zum Ausdruck bringen, wie der Verstorbene war, was er gemocht hat, was seine Hobbies oder Vorlieben waren. Ein kleine eingefilzte Tasche lässt Raum für einen letzte Abschiedsgruß oder ein Dankwort.
Wenn es gewünscht wird, kann die Urne auch als Gemeinschaftsprojekt mit den Angehörigen entstehen und so Teil der Trauerbewältigung sein.

Auch gefilzter Urnen- oder Sargschmuck bietet viel Raum für individuelle Wünsche. Gern filze ich Ihnen den Schmuck Ihrer Wahl – von streng naturalistisch bis ganz phantasievoll, von schlicht bis verspielt.

Filzurnen, sowie gefilzter Urnen-und Sargschmuck können mit beerdigt werden. Sie bestehen aus organischem Material und entsprechen somit den Friedhofsverordnungen.
Durch die Vergänglichkeit der Filzurne und des Schmucks wird die Idee des großen Kreislaufs wieder aufgegriffen, in den wir alle eingebunden sind und der immer wieder dafür sorgt, dass neues Leben entstehen kann.

Filzurne „Himmelswiese“ Merinokammzug, Merinokap, Chubut, Merinovlies

filzurne_wald_1

Filzurne „Wald“; Merinokammzug, Merinokap, Montevideovlies, Wollfaden, Holz

Filzurne „Schlichte Eleganz“ Bergschaf Vlies, Moorschnucke Vlies, Merinokammzug, Mohairvlies

Urnenschmuck „Sonnenblume“, Durchmesser ca. 20cm Merinokammzug, Merinovlies

Urnenschmuck „Mohn“, Durchmesser ca. 20cm Merinokammzug, Merinovlies